A Archives - Layer Immobilien

Immobilien Fachwissen von A-Z



  • ALL
  • ·  
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
  • 4 Ergebnisse gefunden

    Abbauland

    Als Abbauland werden unbebaute Flächen bezeichnet, die mit dem Abbau von Bodenstoffen gemacht werden. Diese Bodenstoffe sind beispielsweise Schotter, Kies, Lehm, Sand und Torf.

    Der Bodenwert wird dabei mit Hilfe des Ertragswertverfahrens ermittelt, bei welchem die zukünftig zu erwartenden Erträge Grundlage der Berechnung sind. Laut der Bodennutzungsstatistik des Statistischen Bundesamtes machen solche Betriebsflächen weit über 50 Prozent der Gesamtfläche des Baugebiets aus.

    Abberufung

    Steht ein Hausverwalter unter einem unbefristeten Hausverwaltervertrag, kann er durch die Wohnungseigentümergemeinschaft jederzeit seines Amt enthoben werden. Nach § 26 Abs. 1 Satz 1 WEG reicht hierfür die einfache Mehrheit.

    Abbruchgrundstück

    Ein Grundstück mit bestehendem, jedoch zum Abbruch vorgesehenem Gebäude, gilt als unbebaut. In der Regel sind die Kosten für den Abbruch nicht im Kaufpreis enthalten – es sei denn, dies wird explizit so vereinbart bzw. ausgeschrieben.

    Abbruchskosten

    Alle Kosten und Gebühren, die beim Abriss eines Gebäudes und dessen Entsorgung entstehen, werden als Abbruchkosten bezeichnet.  Die Abbruchkosten sind steuerlich absetzbar und fließen in die Grundstücksbewertung mit ein.