Wo finde ich Immobilien? - Tipps vom Profi - Layer Immobilien



Wo finde ich Immobilien? – Tipps vom Profi

Auf der Suche nach einem neuen Eigenheim stehen viele vor der ersten Frage, wo und wie man am besten eine geeignete Immobilie findet. Wir haben eine Übersicht mit neun effektiven Möglichkeiten für Sie zusammengestellt.

Sie suchen ein neues Zuhause? Das sind doch gute Neuigkeiten! So bringt ein Tapetenwechsel neuen Schwung und neue Erfahrungen in Ihr Leben. Doch leider ist der Weg zum Eigenheim beschwerlicher als man es zu Beginn vielleicht erwartet. Wo finde ich Immobilien? ist die erste Frage, die beim Immobilienkauf zumeist auftaucht. Gefolgt von vielen weiteren Fragen rund um die Besichtigung, die Kaufabwicklung und die Finanzierung. In unserer neuen Facebook-Serie „Mein neues Eigenheim: Tipps und Tricks“ führen wir Sie durch die wichtigsten Schritte beim Immobilienkauf. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wo Sie Immobilien finden.

Wo finde ich Immobilien?

Neben den traditionellen Medien wie die Zeitung über moderne Optionen wie das Internet bis hin zum Makler gibt es noch weitere Möglichkeiten, wo Sie Immobilien finden können. Im Folgenden finden Sie eine Aufzählung der wichtigsten Quellen, wenn es um Immobilienangebote geht. Von der klassischen Annonce bis hin zum Gebrauch sozialer Medien, hat jede davon ihre Vor- oder Nachteile. Auch wenn Ihnen vielleicht die eine Variante als besonders bequem erscheint, kann es sich bei der Immobiliensuche dennoch lohnen, nicht alles „auf ein Pferd zu setzen“. Anders ausgedrückt: Mit den folgenden Tipps kommen Sie Ihrer Wunschimmobilie schon ein ganzes Stück näher!

1. Stöbern Sie in Zeitungsanzeigen

Eine sehr traditionelle und immer noch beliebte Möglichkeit, Immobilien zu finden, ist die Zeitung. Immobilienmakler und Bauträger, aber auch private Verkäufer nutzen diese Art der Bekanntmachung nach wie vor als Anzeigenträger. Insbesondere regionalen Zeitungen kommt dabei große Bedeutung zu. Werten Sie daher das Angebot regelmäßig aus. Denn hin und wieder finden sich gerade hier besondere Angebote in Ihrer Region. Allerdings wirkt sich die meist kleine Größe nachteilig auf den Informationsgehalt aus. Deshalb muss immer auch noch eine andere Quelle bedient werden, weil kleine Anzeigen wenig Details zum Objekt und in der Regel auch keine Fotos beinhalten, womit Zeitungsanzeigen oft nicht sehr aussagekräftig sind.

2. Durchforsten Sie Internetportale

Anders sieht es jedoch bei Internetanzeigen aus. So haben sich in den letzten Jahren spezielle Portale zu einem wichtigen Anbieter für Immobilien entwickelt. Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Immobilienportale. Dort inserieren Firmen und Makler, aber auch Privatpersonen ihre Angebote. Sehr praktisch dabei ist die Suchfunktion, mit der Sie Ihre Suche eingrenzen und nach speziellen, genau passenden, Angeboten filtern können, wie zum Beispiel Lage, Preis und Anzahl der Zimmer. Auch sind Informationen in diesen Portalen gegenüber der Zeitung in der Regel sehr umfangreich mit Fotos und Grundrisszeichnungen gestaltet. Auf diese Weise lässt sich meist schon eine klare Vorauswahl treffen. Nichtsdestotrotz sollten Sie im Zweifel das Objekt vor Ort begutachten. So manches Objekt entpuppte sich auf den zweiten Blick schon als wahres Fundstück – oder auch als Reinfall. Das heißt, dass bei der Besichtigung Mängel feststellt werden, die auf Fotos oder auch im Text nicht sichtbar sind bzw. nicht angegeben wurden!

3. Nutzen Sie Suchmaschinen

Doch nicht nur durch Internetportale öffnet sich das Tor zu zahlreichen Angeboten im Internet. Ebenso können Sie über das Suchfeld Ihres Browsers wie zum Beispiel Google oder Yahoo nach Ihrer Wunschimmobilie suchen. Die Ergebnisse reichen von Anzeigen in Immobilienportalen über Kleinanzeigen in Onlinezeitungen und eBay bis hin zu Firmenseiten von Maklern und Bauträgern. Auf diese Weise können Sie auf Ihre Angaben zugeschnittene Angebote finden. Allerdings bleibt Ihnen währenddessen nicht erspart, etwas umständlich durch die Suchergebnisse navigieren zu müssen, wenn Sie die Suchmaschine direkt nutzen.

4. Besuchen Sie Firmenwebseiten

Eine weitere Möglichkeit der Immobiliensuche ist der direkte Weg über professionelle Anbieter. Das können ganz klassische Seiten von Immobilienfirmen und Maklern sein, als auch Internetpräsenzen von Bauträgern. Bei Angeboten von Maklern fällt in der Regel eine Verkaufsprovision an. Die Höhe der Provision, auch Maklercourtage, ist gesetzlich nicht festgeschrieben und kann stark schwanken. Das ist von der Marktlage der Region abhängig. Sie bewegt sich in der Regel zwischen drei und sieben Prozent des Kaufpreises. Bei Mietobjekten variieren die Kosten, wobei hier das Bestellerprinzip zum Greifen kommt: wer bestellt, der bezahlt. Das heißt, Mieter zahlen in der Praxis nur noch selten die Servicegebühr des Maklers. Alles Wichtige zum Bestellerprinzip erfahren Sie hier.

5. Entdecken Sie Immobilienaushänge in Banken

Haben Sie Banken und Sparkassen in Ihrer Region? Dann sollten Sie sich zu deren Geschäftsstellen begeben! Denn oft finden Sie hier Aushänge von Immobilienangeboten, die über die bankeigene Immobilienabteilung vermittelt oder über Kooperationen mit Maklern und Immobilienfirmen ausgestellt werden. Genauso können Sie auch Maklerbüros direkt ansteuern und in deren Angebote nach einem passenden Wohneigentum schauen. Gut zu wissen: Sollte nichts Passendes dabei sein, hinterlassen Sie einfach bei den Immobilienfirmen Ihre Suchkriterien. Diese werden dann in der Datenbank aufgenommen und Sie werden benachrichtigt, sobald sich ein passendes Objekt findet.

6. Geben Sie eine Suchanzeige auf

Natürlich können Sie auch selbstständig Suchanzeigen aufgeben. Allerdings wird von Annoncen über die Zeitung oder in Portalen eher abgeraten. So zeigt die Erfahrung, dass eher selten brauchbare Angebote auf Ihr Gesuch kommen. Allerdings kann es von Vorteil sein, dass auf diese Weise Makler auf Sie aufmerksam werden, die Ihnen bislang unbekannt waren. Tipp: Manche Immobilienfirmen haben eigene Portale, in denen Sie sich als Wohnungssucher bzw. Wohnungssuchende registrieren können. Mit Hilfe Ihrer Angaben können so gezielt Immobilien vermittelt werden. Das interne Immobilienportal der LAYER Gruppe finden Sie hier.

7. Beauftragen Sie einen Makler

Sie haben keine Lust oder Zeit, sich näher mit der Suche nach einer passenden Immobilie zu befassen? Dann kann Ihnen in jedem Fall ein Makler weiterhelfen! Mit dessen Serviceleistung werden Sie in der Regel schnell fündig, denn Makler bieten ihre jeweilig neuen Angebote zuerst den ihnen bekannten Interessenten an, bevor sie diese öffentlich inserieren. Außerdem erhalten Sie darüber hinaus Unterstützung bei allen weiteren Anliegen rund um den Immobilienkauf, angefangen von der Vorauswahl bis hin zur Abwicklung des Kaufprozesses. Selbst bei der Finanzierung bekommen Sie als besonderen Service der LAYER Gruppe Unterstützung, wenn Sie es wünschen. Mehr zum Serviceangebot der LAYER Immobilienvermittlung erfahren Sie hier.

8. Aktivieren Sie Freunde und Bekannte

Wo finden Sie noch Immobilien? Nicht zuletzt kann der effektive Nutzen einer Mund zu Mund Werbung auch bei Ihrer Suche nach einem neuen Eigenheim von Vorteil sein. Erzählen Sie Verwandten, Bekannten und Freunden sowie Kollegen und sonstigen Leuten, denen Sie öfter begegnen, dass Sie auf Wohnungssuche sind. Oft erhält man durchaus gute Tipps oder erfährt von einer Eigentumswohnung, die gerade über mehrere Ecken verkauft wird. Außerdem kann man, darüber hinaus, von den Erfahrungen profitieren, die Leute bereits beim Immobilienkauf gemacht haben.

9. Nutzen Sie soziale Netzwerke

Vergessen Sie nicht, auch Ihre Kontakte aus den sozialen Netzwerken zu informieren. Der virale Effekt ist unschätzbar effektiv, wenn es um die Verbreitung von Informationen geht. Wenn Sie Ihr Anliegen auf diese Weise nicht öffentlich machen möchten, können Sie über sogenannte Hashtags (Hashtags sind benutzte Schlagwörter im Internet, wie beispielsweise #Eigentumswohnung) nach Immobilienangeboten suchen. Egal ob in Twitter oder Facebook werden auf diese Weise Immobilien angeboten. Auch kann es sinnvoll sein, dort Gruppen beizutreten: Es gibt zum Beispiel bei Facebook Gruppen von Orten, wie die von Schwabmünchen. Da wird unter anderem auch mal gepostet, dass jemand seine Immobilie verkauft.

Wir hoffen, Ihnen auf Ihre Frage Wo finde ich Immobilien? eine hilfreiche Übersicht neuer und bekannter Möglichkeiten an die Hand gegeben zu haben. Auf Ihrer Suche nach dem passenden Eigenheim wünschen wir viel Erfolg!

Brauchen Sie weitere Hilfe? Dann sind die kompetenten Makler unseres Teams gerne für Sie da! Sprechen Sie mit uns!

Weihnachten: Geschenke aus der Küche

Verschenken Sie an Ihre Lieben, Freunde und Bekannte süße Köstlichkeiten und Außergewöhnliches aus der Küche zum Fest. Wir können garantieren, dass diese kleinen Präsente immer gut ankommen und nach der Bescherung garantiert nicht in der Ecke stehen!

Weiterlesen

15. Dezember 2017

Einfache DIY Adventskalender selbst gemacht

Ein Adventskalender schenkt Freude pur. Warum nicht die 24 Türchen dieses Jahr selber basteln? Mit unseren Adventskalendertipps für garantiertes Gelingen mitsamt Füllungen für Groß und Klein wird die Überraschung mit Sicherheit besonders groß!

Weiterlesen

24. November 2017

Die psychologische Wirkung von Wandfarben

Natürlich können Sie sich bei der Farbwahl für den neuen Wandanstrich allein auf Ihren Geschmack verlassen. Doch, was wissenschaftlich bewiesen ist, nämlich dass Farben psychologisch auf uns wirken, kann einen genaueren Blick in den Farbeimer durchaus lohnen.

Weiterlesen

23. Oktober 2017