Weihnachten: Geschenke aus der Küche - Layer Immobilien



Weihnachten: Geschenke aus der Küche

Verschenken Sie an Ihre Lieben, Freunde und Bekannte süße Köstlichkeiten und Außergewöhnliches aus der Küche zum Fest. Wir können garantieren, dass diese kleinen Präsente immer gut ankommen und nach der Bescherung garantiert nicht in der Ecke stehen!

Sie suchen nach Geschenkideen zum Selbermachen, die praktisch sind und nach Weihnachten nicht in der Ecke stehen? Dann verschenken Sie süße und ausgesuchte Präsente aus der Küche! Essen kommt immer gut an und ist stets eine willkommene Aufmerksamkeit, die selbst in einem kleinen Rahmen große Freude schenkt. Vom Weihnachtskonfekt bis zum Orangen-Essig, wir haben feine Rezepte für Sie ausgesucht mit denen Sie bei Ihren Liebsten garantiert in schöner Erinnerung bleiben!

 

Süßes für die Sinne

Mit Pralinen können Sie an Weihnachten kaum etwas falsch machen, denn Schokolade und Konfekt kommen immer gut an. Mit einer hübschen Verpackung können Sie alle drei Sorten einzeln oder hübsch verpackt als Konfektmischung verschenken.

Feine Marzipan-Pralinen

Zutaten:
– 250 g Marzipanrohmasse
– 60 ml Kirschwasser
– 10 g Puderzucker
– Mark einer Vanilleschote
– 150 g Butter
– 75 g geröstete Mandeln
– 100 g Kuvertüre

Die Herstellung ist nicht schwer. Verkneten Sie als erstes die Marzipanrohmasse mit dem Kirschwasser, dem Puderzucker und dem Vanillemark. Anschließend die Butter schaumig verquirlen und in kleinen Mengen vorsichtig unter die Masse schlagen. Jetzt mithilfe eines Spritzbeutels aus der Masse kleine Kugeln formen, auf jede der Kugeln eine geröstete Mandel stecken und diese in die geschmolzene Kuvertüre tauchen. Zum Schluss auf ein Küchengitter legen, abtropfen und auskühlen lassen.

Unwiderstehliches Weihnachten: Rumkugeln

Zutaten:
– 1/8 l Sahne
– 200 g Vollmilchschokolade
– 40 g gemahlene Haselnüsse
– 1 EL Kakao
– 3 EL Rum
– 100 g Schokoladenstreusel

Auch dieser exklusive Klassiker ist recht einfach hergestellt und macht dabei einiges her. Kochen Sie die Sahne kurz auf und nehmen Sie diese dann vom Herd. Die Schokolade zerbröseln und unter Rühren in der Pfanne auflösen. Die Haselnüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten und abkühlen lassen. Dann zusammen mit dem Kakao und dem Rum unter die Masse rühren und alles ca. 1 Stunde lang fest werden lassen. Zum Schluss aus dem Pralinenteig kleine Kugeln in der Handfläche rollen und diese sofort in den Schokostreuseln wälzen.

Fruchtiges Aprikosenkonfekt

Zutaten:
– 100 g getrocknete Aprikosen
– 100 g Puderzucker
– 200 g Marzipanrohmasse
– Zitronenaroma
– 2 cl Aprikot-Brandy
– Zitronensaft
– 200 g Puderzucker

Perfekt wird Ihre Konfektmischung ergänzt durch diese fruchtige Variante. Zerkleinern Sie die Aprikosen so fein wie möglich und vermischen Sie diese mit dem Marzipan und den 100 g Puderzucker. Dann alles gut verkneten und kleine Kugeln formen, die Sie ca. 10 Stunden gekühlt antrocknen lassen. Anschließend das Konfekt mit der Glasur aus dem restlichen Puderzucker und Zitronensaft überziehen und trocknen lassen.

 

Geschenke aus der Flasche

Besonderer Orangenessig

Zutaten:
– 100 ml Essig-Essenz
– 100 ml Wasser
– 300 ml Weißwein
– 1 EL Orangensaft
– Schale einer unbehandelten Orange

Die Zubereitung des Orangenessigs ist leicht erklärt! Nahezu alles was Sie tun müssen, ist die Zutaten miteinander verrühren und dann in die vorbereiteten Flaschen abfüllen. Die Orangenschale gut waschen, in Streifen schneiden und mit in die Flaschen geben. Flaschen gut verschließen. Lassen Sie alles 5 Tage gut durchziehen. Zum Schluss muss der Orangenessig noch durch einen Filter oder ein sehr feines Sieb in neue, schöne Flaschen umgefüllt werden und fertig ist Ihr kulinarisches Geschenk zu Weihnachten!

Winterlicher Bratapfelsirup

Zutaten:
– 750ml naturtrüber Apfelsaft
– 1 kg brauner Rohrzucker
– Zitronensäure aus dem Beutel
– 3 Zimtstangen
– 1 aufgeschlitzte, ausgekratzte Vanilleschote
– Bittermandelaroma
– Zimt

Geben Sie den Apfelsaft, Rohrzucker, Zitronensaft sowie die Zimtstangen und Vanilleschote in einen Topf und bringen alles bei mittlerer Hitze zum Kochen. Dann etwas zurückschalten und die Zutaten solange köcheln lassen, bis eine sirupartige Konsistenz erreicht ist. Entnehmen Sie nun die Vanilleschote und die Zimtstange und schmecken den Sirup mit dem Zimt und Bittermandelaroma ab. Dann sofort die Flüssigkeit noch heiß in braune Flaschen abfüllen und gut verschließen. Wenn Sie jetzt noch Großmutters Rat befolgen möchten, so stellen Sie die Flaschen auf den Kopf, bis sie vollständig abgekühlt sind. Damit erfährt der Deckel eine größere Wärmezufuhr und wird für eine möglichst lange Haltbarkeit besser desinfiziert.

Der Klassiker: Eierlikör

Zutaten:
– 4 Bio-Eigelb
– 200 g Zucker
– Vanillemark aus einer Vanilleschote
– 1/4 Liter Bio-Milch
– 100 ml reiner Alkohol

Eierlikör zuzubereiten ist einfacher als Sie denken: Rühren Sie die Eigelbe mit dem Zucker schaumig. Dann das Vanillemark, die Milch und den Alkohol hinzugeben, gut verrühren und 24 h kühl lagern. Das war’s auch schon! Nun können Sie den Likör in Flaschen abfüllen. Bitte denken Sie daran, dass die Haltbarkeit ca. 4 Wochen beträgt. Deshalb ist es empfehlenswert, den Eierlikör erst kurz vor dem Verschenken herzustellen.

 

Weinachtliche Marmeladen

Mal was anderes: Kürbismarmelade

Zutaten:
– 1,3 kg Muskatkürbisfleisch gewürfelt
– 600 g Orangen
– 150 ml Orangenlikör
– 1 TL Zimt
– Zitronensäure
– Glühweingewürz im Beutel
– 2 Päckchen Gelierzucker

Konfitüren haben immer Saison, denn auch hier darf es richtig weihnachtlich werden. Und so geht’s: Schneiden Sie das Kürbisfleisch in kleine Stücke und geben Sie es mit dem filetierten Orangenfleisch und dem Orangenlikör in eine Schüssel. Die Zutaten nun vermischen und anschließend pürieren. Nun den Gelierzucker mit Zitronensäure, Zimtpulver und Glühweingewürz (in den Beuteln lassen) in einem Topf vermengen. Geben Sie dann das Fruchtmus hinzu. Lassen Sie alles bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten kochen. Zum Schluss noch die Glühweinbeutel entfernen und die Kürbiskonfitüre noch heiß in die vorbereiteten Gläser füllen, sofort zuschrauben und auf dem Kopf stehend ca. 5 Minuten stehen lassen.

Quitten-Apfel-Marmelade mit Sekt

Zutaten:
– 220 g Quitten
– 340 g Granny Smith Äpfel
– 100 ml Sekt, trocken
– 200 ml Apfelsaft
– 1 TL Zimt
– Glühweingewürz im Beutel
– 150 g Gelierzucker

Schneiden Sie das Obst in Stücke und erhitzen Sie es mit der Hälfte vom Sekt und vom Apfelsaft in einem Topf. Nach 15 Minuten köcheln geben Sie den restlichen Sekt und Saft sowie Zimt und Glühweingewürz (im Beutel lassen) hinzu. Weitere 5 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Masse ca. 10 Minuten ziehen lassen. Entfernen Sie jetzt das Glühweingewürz und pürieren Sie die Masse dann so fein, wie Sie die Konfitüre später am liebsten mögen. Im Anschluss den Topf wieder auf den Herd stellen, den Gelierzucker hinzuzufügen und aufkochen lassen. Danach noch heiß in vorbereitete Gläser füllen, sofort zuschrauben und auf dem Kopf stehend ca. 5 Minuten stehen lassen.

Exotisches zum Fest: Bananenkonfitüre

Zutaten:
– 500 g Bananen ohne Schale
– 4 Limetten
– 1 Stck. frischer Ingwer (ca. 2 cm, eher etwas weniger als mehr)
– 500 g Gelierzucker

Für diese besondere Variante schneiden Sie zuerst die Bananen in Scheiben und vermischen diese mit dem Saft von 1 Limette. Die restlichen Limetten von ihrer Schale und Haut befreien und in Stückchen geschnitten samt Saft dazugeben. Den Ingwer fein reiben und zusammen mit dem Gelierzucker ebenfalls dazugeben. Alles ca. 1 Stunde gut ziehen lassen. Geben Sie die fast fertige Konfitüre nun in einen Topf und bringen Sie diese für 4 Minuten zum Kochen. Die Bananenkonfitüre noch heiß in die vorbereitete Gläser füllen, sofort zuschrauben und auf dem Kopf stehend ca. 5 Minuten stehen lassen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Zubereitung und beim verschenken der kleinen Präsente sowie eine stimmungsvolle Adventszeit und frohe Weihnachten!

 

Quellen:

herzelieb.de/bratapfelsirup-suesses-winterglueck/

Weihnachten – Die schönste Zeit zum Backen

Großmutters Backbuch :-)

Umzug in eine neue Stadt: So klappt’s!

Ein Umzug bedeutet eine große Veränderung. Leichter wird es, wenn Sie sich gut vorbereiten. Wir helfen Ihnen mit diesen praktischen Tipps, wie Sie sich in Ihrer neuen Wahlheimat schnell wieder Zuhause fühlen!

Weiterlesen

15. Mai 2018

Tipps für Deine Gartenparty

Mit diesen Tipps wird Eure Gartenparty zu einem runden Erlebnis. Angefangen von leckeren Drinks über die passende Deko bis hin zu ein paar Kniffen, die dem Gastgeber viel Stress ersparen.

Weiterlesen

7. Mai 2018

Blumenbüro: Tipps für farbenfrohe Deko am Arbeitsplatz

So holen Sie und Ihre Kollegen den Sommer ins Büro! Egal ob am auswärtigen Arbeitsplatz, am Schreibtisch im Homeoffice oder im Empfangsraum Ihrer Firma – gewusst wie, können Sie mit diesen Stimmungsmachern Büroräume sommerlich dekorieren und für beste Laune sorgen.

Weiterlesen

24. April 2018