Wohnungssuche in München während Corona – Ein Erfahrungsbericht

München ist bekannt für seinen schwierigen Wohnungsmarkt – auch ohne Pandemie. Wie erleben junge Menschen die Wohnungssuche in der Landeshauptstadt während Corona? Gastautor Maximilian Kettenbach, Redakteur beim Münchner Merkur, schildert seine Erfahrungen und gibt Tipps, worauf man in Zeiten von Onlinebesichtigungen und Mundschutz achten sollte.  Nach der Trennung von meiner Freundin lebte ich noch ein […]

München ist bekannt für seinen schwierigen Wohnungsmarkt – auch ohne Pandemie. Wie erleben junge Menschen die Wohnungssuche in der Landeshauptstadt während Corona? Gastautor Maximilian Kettenbach, Redakteur beim Münchner Merkur, schildert seine Erfahrungen und gibt Tipps, worauf man in Zeiten von Onlinebesichtigungen und Mundschutz achten sollte. 

Nach der Trennung von meiner Freundin lebte ich noch ein paar Monate in unserer einstmals gemeinsamen Wohnung in München Schwabing-West, doch so langsam dämmerte mir, dass ich um eine neue Wohnung wohl nicht herumkomme. Also sondierte ich den Markt auf ebay Kleinanzeigen, Immoscout24, WG-gesucht und allen anderen gängigen Portalen. Es war März und München hatte soeben die stärksten Ausgangsbeschränkungen seit Bestehen der Bundesrepublik verkündet.

Wohnungen in München tauschen – gar nicht so einfach!

Auf Kleinanzeigen fand ich ein junges, nettes Pärchen, dass seine 1-Zimmer gegen eine 2,5-Zimmerwohnung tauschen wollte. Sie wohnten gerade zehn Fußminuten von mir entfernt. Lage, Wohnung mit kleinem, sonnigen Balkon – alles passte perfekt und auch ihre Vermieterin war einverstanden. Nur die Einwilligung meiner Hausverwaltung fehlte noch.

Nach einem fürchterlich arroganten Gespräch war klar: einem Tausch wird die Hausverwaltung nicht zustimmen, da ich ein Jahr zuvor mit Hilfe des Mietervereins eine Mietminderung erstritten hatte. Hintergrund: ein ganzes Jahr lang wurde das obere Stockwerk und die Fassade des Wohnhauses saniert und wir lebten unter höllischen Lärmbedingungen inklusive riesigem Kran vor dem Fenster. Mit einer einmonatigen Mietminderung kam die Gegenseite ohnehin noch gut davon. Nun also die Revanche.

Wohnungssuche in München für Profis: Kostenpflichtige Accounts & Push-Benachrichtigungen

Die Suche ging weiter. Ich holte mir die „Plus-Version“ von Immoscout, da immer mehr Vermieter oder Hausverwaltungen festlegen, dass nur noch Plus-Mitglieder auf ein Inserat reagieren können. Ich aktivierte auch die Pushfunktion, um schneller zu sein als andere, doch in dieser Corona-Phase kamen weitaus weniger Angebote rein, als erhofft.

Meine Kriterien bei der Wohnungssuche in München: eine Einzimmerwohnung mit Süd- oder Westbalkon, eine separate Küche und im Idealfall noch eine Badewanne. Die neue Wohnung sollte in jedem Fall günstiger sein als meine aktuelle (ca. 1200€) und gerne auch kleiner (56qm). Ich wollte in Schwabing bleiben, irgendwo zwischen Scheidplatz, Hohenzollernplatz und U-Bahnstation Giselastraße.

WG-gesucht half nicht weiter, bei Kleinanzeigen schaffte ich es kaum in die Endauswahl oder war zu spät dran. Und bei Immoscout standen teilweise ellenlange Besichtigungen mit häufig – für die Phase der Pandemie – zu vielen Menschen auf einmal an. Ich musste mich gedulden.

Connections und genaue Suchkriterien sind das A&O bei der Wohnungssuche in München

Durch Zufall lernte ich die Mitarbeiterin einer größeren Hausverwaltung in Schwabing kennen und kundschaftete aus, dass diese exakt das im Angebot hatten, wonach ich suchte. Leider jedoch nicht mit West-Ausrichtung, sondern nur in Richtung Osten, sodass ich lange hin und her überlegte. Doch einen Tag später wurde mir die Entscheidung abgenommen: Ich sah ein Inserat zwei Straßen von meiner nun ehemaligen Wohnung entfernt, auf eBay Kleinanzeigen.

Badewanne, Südbalkon, Einzimmerwohnung und etwas günstiger als meine vormalige Wohnung. Dazu die Küche im Eingangsbereich und damit getrennt vom Wohn- und Schlafraum. Ich schrieb die Mieterin an, die selbst eine neue Wohnung gefunden hatte und möglichst früh ausziehen wollte. Sie meinte, dass ich ihrem Vermieter ein Motivationsschreiben und meine Gehaltsnachweise schicken sollte.

Ich hatte die ein oder andere Besichtigung gehabt, doch keine Wohnung hatte mich bisher so angesprochen wie diese und so fiel mir vor allem das Schreiben sehr leicht. Es dauerte keine zwölf Stunden, da meldete sich der Vermieter. 

Wohnungssuche in München während Corona: Vorabbesichtigung via Video-Anruf

Er willigte ein, dass ich Epidemie-bedingt zunächst einen Besichtigungstermin via Video-Anruf machen solle und wenn sie mir gefiele, die Wohnung auch live sehen könne.

Nachdem ich die Wohnung auch nach der Online-Besichtigung noch mochte, sah ich sie mir auch vor Ort an. Doch in der absoluten Corona-Hochphase achtete ich auf vieles (Mundschutz, Handschuhe, Abstand zur Mieterin, Zeit effizient nutzen, Kleinigkeiten für Ablöse besprechen), aber nicht auf jedes kleine Detail. Das war im Nachhinein ein Fehler, doch dazu gleich mehr. Kurzum, ich wollte die Wohnung und bekam sie.

Möblierte Wohnungen überschwemmen den Markt – die Mietpreisbremse in München geschickt umgehen

Bei meiner neuen Wohnung handelt es sich um eine bereits vom Vermieter möblierte. Ein Modell, dass ich immer häufiger auf meiner Suche beobachtet hatte und dem ich eher abgeneigt war, da ich mein eigenes Bett und viele Möbel hatte, die ich gerne in die neue Wohnung mitnehmen wollte. Zum Glück erklärte sich der Vermieter bereit, dass ich seine Möbel im Keller unterstellen konnte. Leider ist der damit bis unter das Dach voll, doch es ist wohl ein Modell, an das sich Mieter gewöhnen müssen, weil Vermieter so die Mietpreisbremse umgehen können …

Weitaus schwieriger war, dass mir die Wohnung in einem desaströsen Zustand übergeben wurde, da offenbar seit Jahren keine Ausbesserungen vorgenommen wurden. Schwarze Flecken an den Wänden, Staub in jedem Winkel, Schmutz, wo man nur hinsah und Schimmel unter den Armaturen. Ein Freund und ich nahmen uns zwei volle Tage Zeit, um die Wohnung auf Vordermann zu bringen. Der Vermieter war dankbar, weil er keine Firma damit beauftragen musste. Er zahlte meine Ausgaben für Farbe und Material und noch etwas on top. Insofern bin ich nun froh, mich  in meiner kleinen, 26qm großen Mini-Wohnung eingerichtet zu haben und fühle mich endlich pudelwohl.

Fazit: Trotz Corona – Augen auf bei der Wohnungsbesichtigung in München

Ich werde nicht der Einzige sein, der mit oder ohne Pandemie eine Wohnungsbesichtigung online durchführt. Mein Tipp: Fokussiert euch schon zuvor auf die Dinge, die euch wichtig sind und lasst euch nicht ablenken. Auch nicht von ungewohnten Gegebenheiten, wie Mundschutz und Handschuhen.

Sind Sie auch auf der Suche nach einer neuen Wohnung in München? Die Layer-Gruppe unterstützt Sie nicht nur bei der Suche nach Eigentumswohnungen, sondern auch bei Mietwohnungen. Folgen Sie gerne auch unserem eBay Kleinanzeigen Account und abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter. Jeden Dienstag um 20 Uhr präsentieren wir Ihnen dort unseren neuesten Immobilien-Objekte. Unsere Makler führen Wohnungsbesichtigungen immer vor Ort durch!

Für alle, die lieber außerhalb wohnen, aber dennoch in der Landeshauptstadt arbeiten, beleuchten wir hier, ob sich pendeln nach München wirklich lohnt.

Wohnungssuche in München während Corona – Ein Erfahrungsbericht

München ist bekannt für seinen schwierigen Wohnungsmarkt – auch ohne Pandemie. Wie erleben junge Menschen die Wohnungssuche in der Landeshauptstadt während Corona? Gastautor Maximilian Kettenbach, Redakteur beim Münchner Merkur, schildert seine Erfahrungen und gibt Tipps, worauf man in Zeiten von Onlinebesichtigungen und Mundschutz achten sollte.  Nach der Trennung von meiner Freundin lebte ich noch ein […]

Weiterlesen

30. September 2020

Scheidung und gemeinsames Haus – Was geschieht mit der Immobilie nach einer Trennung?

Die Trennungswelle nach den Sommerferien könnte dieses Jahr fünfmal so hoch ausfallen wie bisher, meinen Experten. Schuld daran sei die Corona-Pandemie und die damit verbundene Zwangsnähe der Ehepartner. Kompliziert wird’s allerdings, wenn gemeinsamer Besitz, wie eine Immobilie mit im Spiel ist. Was passiert mit einem gemeinsamen Haus nach einer Trennung? Lesen Sie in diesem Beitrag […]

Weiterlesen

31. August 2020

Unternehmungen in Augsburg: Die 5 besten Freizeitaktivitäten

Augsburg ist die älteste Stadt Bayerns. Sie ist über 2000 Jahre alt, aber kein bisschen angestaubt. Ganz im Gegenteil: Die geschichtsträchtige Renaissancestadt begeistert mit ihrer spannenden Historie Kunst- und Kulturfreunde genauso wie Urlauber, die das entspannte City-Flair suchen. Auch Shoppingfans, Genussmenschen, Familien mit Kindern und Naturfreunde kommen bei Unternehmungen in Augsburg sowie bei Ausflügen ins […]

Weiterlesen

27. Juli 2020