Tapeten Design

Das macht Lust auf eine neue Tapete

Tapeten Design

Tapeten machen glücklich

Tapeten hatten noch bis vor ein paar Jahren einen fast altbackenen Ruf. Klar, denn damals tapezierte man, um renovierungsbedürftige Wände zu überdecken, heute, um etwas Neues auszuprobieren, sich kreativ auszuleben und Farbe in den Wohnraum zu bringen. Die Mehrzahl der Deutschen mag es wieder farbenfroh. Nicht umsonst, denn ein schön inszeniertes Zuhause transportiert Emotionen und fördert die Geselligkeit. Tapeten machen einen Wohnraum persönlich und erzeugen bei Besuchern den ersten Eindruck eines guten Geschmacks. Denn kaum zu übersehen, erweckt eine auffällige Tapete Aufmerksamkeit. Sie lässt das Zimmer leben – ohne großen Aufwand und für wenig Geld.

Guido Maria Kretschmer entwirft Tapeten

Wie trendy Tapeten mittlerweile sind, ist kaum noch zu übersehen. Auf Wohnblogs spielen bizarre Muster an der Wand verrückt, schwebende Tassen und Ballons stellen Gewohntes auf den Kopf (wie im Titelbild aus der Kollektion “30 Days“ von Tapetendesigner Markus Benesch) und Tapeten in Beton-Optik verleihen Esszimmern im Nullkommanichts den angesagten Industrial Chic. Selbst Modedesigner Guido Maria Kretschmer entwarf neben „Shopping Queen“ und Fashion Shows seine erste Tapetenkollektion („Fashion for Walls“), zu sehen auf der diesjährigen Heimtextil in Frankfurt. „Wenn du einen kleinen Geldbeutel hast, gibt es so schöne Tapeten, mit denen du dir ein tolles Zuhause basteln kannst. Du kannst damit dein Entrée verschönern und deine Wohnung optimieren – das ist wie bei Klamotte auch: Tapeten sind im Grunde die Haut, die Kleidung der Wand. Da kannst du mit wenigen Handgriffen echt viel machen“, schwärmt Guido Maria Kretschmer im großen Wohn-Interview auf roomido.com.

1001 Tapeten für eine individuelle Lebenswelt

Auch auf der imm cologne 2016 in Köln präsentierte das Deutsche Tapeten-Institut (DTI) unter dem Motto „Tapete macht das Leben bunter“ die neuesten Tapeten-Trends, sehr zur Überraschung aller Besucher! Vier szenisch kompakt gestaltete Räume zeigen Individualität als Wohntrend von morgen. Aus den aktuellen Tapetenkollektionen mit mehr als 10.000 unterschiedlichen Dessins, Farben und Stilrichtungen entstand eine bunte, nicht ganz alltägliche Tapeten-Show, die herkömmliche Vorstellungen über Wohnen, Einrichten und Geschmack werden hinterfragt und die Fantasie der Messebesucher angeregt, hin zur eigenen Interpretation über den Einsatz von Tapete und Gestaltung der individuellen Lebenswelt. „Wie kaum ein anderes Gestaltungsmittel der Inneneinrichtung gibt Tapete uns die Freiheit, das auszudrücken, was wir fühlen. Mit Tapete kreieren wir Räume, die zu uns passen und in denen wir uns entfalten können“, so Karsten Brandt, DTI-Geschäftsführer. „Tapete ermöglicht Individualität und Abwechslung statt Mainstream und Monotonie.“

So finden Sie die richtige Tapete

Wer jetzt Lust bekommt, sich ein Zimmer zu schnappen und, wie es Herr Kretschmer ausdrücken würde, es neu einzukleiden, könnte bei der Qual der Wahl vielleicht nochmals zögern. Welche der Tapeten soll es sein? Und passt sie auch zu Möbeln, Böden und dem Rest der Einrichtung? Dazu noch ein kleiner Tipp: Nehmen Sie sich jeweils eine Tapetenbahn ihrer Favoriten mit nach Hause und heften Sie diese für ein paar Tage an die Wand. Das macht die Planung Ihres Wohnkonzepts viel leichter!

 

Bildquelle: © 2016 DTI, Deutsches Tapeten-Institut GmbH

Kostenfreie Immobilienbewertung
Folgen Sie uns!
Sie möchten persönlich mit uns reden?

Kontaktieren Sie uns. Wir nehmen uns gerne Zeit für Ihr Anliegen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Login

Bauherrensicherheitspaket

Wichtige Versicherungen sind im Hauspreis von LAYER bereits inkludiert: