Hausbau: Ein Grund zu feiern auf der ganzen Welt

Beim Hausbau gibt es jede Menge zu feiern. Vom ersten Spatenstich über das Richtfest bis hin zum ersten gepflanzten Bäumchen haben Bauherren jede Menge mit schönen Traditionen zu besiegeln. Doch nicht nur in Deutschland, auch andere Ländern haben nach Fertigstellung des Hauses ihre Bräuche.

Während des Hausbaus gibt es einige Anlässe, die Bauherren zum Feiern veranlassen. Vom ersten Spatenstich über die Grundsteinlegung bis hin zum Richtfest und dann natürlich der Einweihungsparty. Wer die Fünf voll macht, pflanzt auch noch das traditionelle Bäumchen in den frisch angelegten Garten und schmückt die Hausfassade mit dem Baujahr oder einem Spruch.

In jeder Region gibt die Tradition ihre eigenen Bräuche vor. So wird zum Beispiel in manchen Landstrichen zum Richtfest aus Leibeskräften gesungen: Der „Zimmermannsklatsch“ als Gerüstbauerlied ist eine Variante davon. Auch die Gerichte variieren von rustikal bis hin zu ganz Speziellem wie zum Beispiel Gulaschsuppe. Hingegen sind manche Bräuche jedoch überall gleich, wie etwa der Richtbaum, die Richtfestrede und natürlich der letzte Nagel, der ins Brett geschlagen wird.

Der Einzug in Deutschland: Brot und Salz – eine uralte Tradition

Natürlich können Sie den neuen Hausbesitzern allerhand nützliches für Haus und Garten schenken, das mit Sicherheit viel Freude bei den Beschenkten auslöst. Nichtsdestotrotz sollte einer der Gäste die alte Tradition wahren. Denn – Aberglaube hin oder her – an Bräuchen festhalten macht jede Feier viel schöner und erzeugt zweifelsohne gute Gefühle. Deshalb ist ein selbst gebackenes Brot und ein Gläschen mit Salz für den guten Hausegen ein absolutes Muss. Wenn Sie möchten, geben Sie „als Bäcker“ noch einen Glückspfennig mit in den Teig. Auch wenn das Brot lediglich symbolischen Zweck erfüllt, darf es natürlich gerne verzehrt werden.

Hausbau vollendet: So feiert man in Frankreich bis hin zu den Ureinwohnern

Auch in anderen Ländern wird natürlich gefeiert. Der Hausbau lässt nach all den damit verbundenen Anstrengungen viele Steine vom Herzen fallen, wenn die Arbeit letztendlich vollbracht wurde und das neue Zuhause endlich steht. Dieses Gefühl von Erleichterung und Freude über das neue Heim teilen alle Menschen auf der ganzen Welt miteinander und damit auch die Feierlichkeit!

Frankreich: Glück geht durch den Magen

Exquisit! Wie sollte es auch anders sein, bei den Franzosen geht der letzte Akt beim Hausbau durch den Magen. Alle Helfer sammeln sich zu Tisch und genießen ein gemeinsames Mahl, das mit dem Aufhängen eines Kessels ganz á la Asterix und Obelix über dem offenen Kamin eingeläutet wird.

England: Feuerholz gegen böse Geister

Die Engländer beschenken die frischgebackenen Häuslebauer nicht mit Brot und Salz, sondern mit jeder Menge Feuerholz. Dieser Brauch soll das Haus vor dem Einzug widriger Gestalten, wie Geister und Dämonen, schützen, die – so heißt es im Volksmund – ein warmes, beheiztes Heim lieber meiden.

Glücksbringer in der Türkei und in Japan

In der Türkei wie in Japan werden Glücksbringer als Wohnaccessoire verschenkt, die den Hausbewohnern nur das Beste für das neue Zuhause bringen sollen. Das Nazar-Boncuk, auch das Blaue Auge, in der Türkei sowie die windende Katze in Japan sind klassische Beispiele dafür.

Moqui Marbles: Heilsteine bei den Ureinwohnern

Die naturverbundenen Ureinwohner Nordamerikas vertrauen auf die Kraft von Mutter Natur, wenn es um die Einweihung der neuen Bleibe geht. Moqui Marbles sind ganz besondere Steine, die es in männlicher und weiblicher Ausführung gibt und die ihren Menschen Schutz und Fruchtbarkeit bringen sollen.

Sie haben Lust darauf, Ihr eigenes Richtfest zu feiern, jedoch fehlt Ihnen noch das passende Haus? Entdecken Sie jetzt unsere individuellen Massivhauslinien, die schon vielen Bauherren glückliche Richtfeste beschert haben!

Smart Home Einbruchschutz: Eine clevere Ergänzung

Mit Smart Home können Sie den Einbruchschutz in Ihren vier Wänden effektiv ergänzen. Wirkungsvolle Tipps stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Weiterlesen

15. Juli 2019

Haus sanieren oder umbauen – Förderungen, mit denen Sie sparen

Für fast 100 Maßnahmen rund um das Haus fördert oder bezuschusst die KfW ihr Vorhaben in den Bereichen Energieeffizienz, Wohnkomfort und Einbruchschutz. Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten und klären Sie die Frage, ob es Sinn macht ein älteres Haus zu sanieren.

Weiterlesen

26. Juni 2019

Immobiliendarlehen günstig aufnehmen – Tipps

Immobilienkredite verpflichten Darlehensnehmer über viele Jahre. Hier ist es wichtig, genau hin zu sehen, zu vergleichen und sich kompetent beraten zu lassen. Lesen Sie jetzt unsere Tipps, wie Sie möglichst günstig Ihre Immobilie finanzieren können.

Weiterlesen

17. Juni 2019