Streifenfrei Fenster putzen: Die besten Tipps

Erfahren Sie hier von bewährten Vorgehensweisen beim Fensterputzen, Geheimtipps für Superglanz, preiswerten und ökologischen Reinigungsmitteln und warum Sie auch während der Bauphase auf die Unversehrtheit Ihrer Fenster achten sollten.

Klare Sicht und streifenfreie Fenster werten die Wohlfühlzone eines jeden Hauses bzw. einer jeden Wohnung auf Anhieb auf. Alles wirkt gleich viel sauberer, gepflegter und gewinnt an Frische. Doch nicht nur für das eigene Wohngefühl, auch bei anderen Menschen erzeugt eine Wohnung mit hellen, sauberen Fenstern ein angenehmes Empfinden. Sei es bei Besuchern oder bei potenziellen Mietern oder Käufern einer Immobilie – klare Fensterscheiben hinterlassen Eindruck! Wie Sie am effektivsten und vor allem streifenfrei Fenster putzen, ist nicht alles. Denn, wenn es um Fensterputzen geht, hat ein jeder seine ganz speziellen Kniffe. Wenn Sie Ihren Kniff jedoch noch nicht gefunden haben, stellen wir Ihnen jetzt eine Auswahl an Tipps und Tricks rund ums Fensterputzen vor.

Streifenfrei Fenster putzen – die Basics

Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden: Ob Sie es glauben oder nicht, auch beim Fensterputzen gibt es ein paar einfache Grundregeln. Zum Beispiel nimmt die Tageszeit unter Umständen Einfluss auf das Ergebnis. Insbesondere an sonnigen Tagen verschieben Sie die Putzaktion besser auf die Morgen- oder Abendstunden, weil die Fenster somit langsamer trocknen können, als wenn die Sonne direkt einstrahlt. Schlieren auf der Scheibe lassen sich so vermeiden.

Vier Hilfsmittel, die Sie zur Hand haben sollten: Mikrofasertücher oder auch Nylonstrümpfe, um Fenster auf Hochglanz zu polieren sowie Essig zum Säubern und um Fliegen fernzuhalten, Schmutzradierer zur Beseitigung von Flecken und Leinöl. Leinöl ist ein bewährtes Hausmittel beim Fensterputzen, das in Kombination mit einem Baumwolltuch selbst bei matten Scheiben wieder für einen glasklaren Durchblick sorgt. Dafür das Fenster einfach mit dem Leinöl einreiben und danach abwaschen.

Wird oft empfohlen, die Wunderwirkung ist jedoch ein Mythos: Verzichten Sie auf alte Hausmittel wie das Putzen mit Zeitungspapier. Zeitungspapier färbt ab und ergibt hässliche Streifen, Hochglanzpapier aus Magazinen kann sogar Kratzer verursachen!

Nicht selbstverständlich: Zum Putzen im Zweifelsfall immer kaltes Wasser verwenden! Heißes Wasser greift Inhaltsstoffe mancher Reinigungsmittel an und macht diese unwirksam!

Richtig Fensterputzen – Schritt für Schritt

Ebenso wie an den Basics halten Fensterprofis und Magazine wie das Onlinemagazin der Bild der Frau an der soliden Vorgehensweise fest, die von unzähligen Hausfrauen und –männern als praxisbewährte Methode angewandt wird. Nachdem Schmutz wie etwa Blütenpollen von der Oberfläche entfernt wurden, mischt man sich ein Reinigungsmittel aus Spülmittel und einem Schuss Essig. Nachdem die Fensterscheibe mit einem Schwamm eingeseift wurde, kommt erst der Gummiabzieher und dann, zum Nachpolieren, das Mikrofasertuch zum Einsatz. Fensterrahmen und Fenstersims einfach mit dem Seifenwasser säubern. Achtung bei empfindlichen Oberflächen wie Naturmaterialien oder Marmor, hier reicht warmes Wasser oder ein luftfeuchtes Mikrofastertuch! Für manche Materialien wie Holz empfiehlt sich auch eine Spezialpflege.

Spezialtipps – glasklare Fenster ohne Streifen

Doch wie dem so ist, haben viele ihre eigene Vorgehensweise und Geheimtipps für streifenfrei Fenster putzen. Zwei, die uns besonders gut gefallen haben, sind diese:

Preiswert und schützt vor Regenflecken: 1 TL Speisestärke in einem Eimer warmes Wasser auflösen und damit die Fenster abwaschen. Mit einem Mikrofasertuch nachpolieren. Der leichte Film, der sich durch die Stärke auf die Fenster legt, wirkt Wasserabweisend und hält die Fenster lange sauber! Funktioniert auch prima als Badreiniger!

Super Ergebnisse mit Shampoo: Forscht man bei Frag-Mutti.de, so gibt es Leute, die auf die Verwendung von Haarshampoo schwören und streifenfreie Ergebnisse feiern. Dazu einfach etwas Shampoo in klarem Wasser auflösen, Fenster einseifen, mit einem Gummiabzieher und Trockentuch nachbehandeln.

Ökologisch und preiswert: Fensterreiniger selber machen

Ein weiterer ökologischer und preiswerter Tipp Fensterputzmittel selbst herzustellen, stammt von der Webseite Smarticular. Dort gibt es viele nützliche Tipps so wie auch ein Rezept für diesen Reiniger: Mischen Sie Wasser und Spiritus im Verhältnis 1:1 und fügen Sie dem etwas Apfelessig hinzu. Die Empfehlung lautet hier 5-6 TL auf einen Liter. Wer möchte, kann den selbst gemachten Reiniger auch in eine Sprühflasche umfüllen. Für streifenfreies Fenster putzen ideal!

Manche schwören drauf: Fenster Putzen nach dem Mondkalender

Wie es günstige Tage für Zahnarzttermine, Haare schneiden, Pflanzen umtopfen und Co. gibt, sind auch bestimmte Tage für den Hausputz besonders dienlich. Die Faustregel lautet, nicht an Feuchtigkeitstagen zu putzen, sondern die Fenster an Wärme- und Lichttagen zum Strahlen zu bringen. Mondkalender, mit denen diese Tage bestimmt werden können, gibt es zu kaufen oder auch online.

Noch ein Tipp zum Schluss: Fensterputzen während der Bauphase

Oft hat man während des Baus andere Dinge im Kopf und verschiebt Tätigkeiten wie Fensterputzen gerne auf den Einzug. Es ist jedoch sehr wichtig, die Fenster schon währenddessen zu reinigen, wenn es durch Beton- und Zementschlämme, Putz oder Mörtel Spritzer abbekommen hat, da diese alkalischen Materialien nachhaltig auf das Glas einwirken. Noch besser ist es, Fenster bei allen Bauarbeiten abzudecken!

Quellen:

smarticular.net
frag-mutti.de
brigitte.de

Referenzen für die Firma LAYER: Kundenmeinungen

Die Meinung unsere Bauherren, Käufer und Vermieter, Mieter und Vermieter ist uns wichtig. Sie ist Grundlage für unseren Erfolg. Deshalb fragen wir unsere Kunden stets nach ihren Erfahrungen und Erlebnissen mit den Dienstleistungen von LAYER Immobilien & Bau. Hier lesen Sie einen Auszug aus unseren Referenzen..

Weiterlesen

16. Juli 2018

Die Eltern kommen in die Jahre: Was nun?

Ein Thema, das man als “Kind” möglichst lange vor sich herschieben möchte. Doch irgendwann kommt für viele Familien der Zeitpunkt, an dem die Eltern Unterstützung im Alltag benötigen. Was damit zusammenhängt und welche alternativen Lösungen zum mobilen Pflegedienst es gibt, erfahren Sie hier.

Clevere Tipps für den kleinen Garten

Sie besitzen einen kleinen Garten und möchten das Beste aus ihm herausholen? Dann sind Sie hier richtig! Mit diesen sechs Tipps können Sie auch ohne professionellem Gartenplaner schon einiges aus ihrem Minigarten machen.

Weiterlesen

7. Juli 2018