Vinylböden – Eigenschaften & Trends 2020

Vinylböden sind die neuen Renner unter den Bodenbelägen! Mit ihren zahlreichen positiven Eigenschaften und vielseitigen Ausführungen haben sie große Gestaltungsmöglichkeiten bei der Einrichtung. Erfahren Sie mehr über seine Eigenschaften und die neuen Trends 2020!

Vinylböden gehören auch im kommenden Jahr 2020 zu den beliebten Böden. Gründe dafür gibt es viele. Er ist pflegeleicht, unempfindlich, leise und feuchtigkeitsbeständig. Doch damit nicht genug. Heute stellen wir Ihnen den neuen Superboden genauer vor, vergleichen ihn mit anderen und halten Ausschau nach den neuesten Trends!

 

Vinyl – der Vielseitige unter den Bodenbelägen

Vinylböden können in den verschiedensten Optiken erscheinen. Von Holzoptik über Fliesen- und Steindesign bis hin zu lebendigen Mustern. Egal welchen Look sie sich wünschen, mit Vinyl haben Sie gute Chancen, diesen in ihre vier Wände zu zaubern. Gleichzeitig genießt er viele Vorteile gegenüber der „echten“ Variante. So ist er beispielsweise pflegeleichter als Parkett, akustisch betrachtet angenehmer als Fliesen und wärmer als Laminat. Sogar für das Badezimmer ist Vollvinyl bestens geeignet und kann kalte Fliesenböden ersetzen ohne unter der Feuchtigkeit zu leiden. Klasse ist natürlich auch, dass Sie verschiedene Looks miteinander kombinieren können, was tolle Effekte in Räume zaubert und diese auch – richtig eingesetzt – optisch vergrößern kann.

Vinyl Boden Trends 2020
Der Mix aus verschiedenen Bodenbelägen ist bei der Raumgestaltung ein wirksames Mittel.

 

Woraus bestehen Vinylböden?

Vinylböden sind die Weiterentwicklung der einst bekannten PVC-Böden, die es aufgrund ihrer Qualität und gesundheitlicher Risiken allerdings nie in die obere Liga der Bodenbeläge geschafft haben.  Deren Qualität hat sich bis heute jedoch stark verbessert. Früher waren in PVC schädliche Substanzen, wie beispielsweise gefährliche Weichmacher, enthalten. Heute hingegen sind dank wachsendem Gesundheits- und Umweltbewusstsein PVC-Markenböden frei von bedenklichen Inhaltsstoffen. Vinyl enthält reformierte Bestandteile, die mehr natürlicher Beschaffenheit sind. Mittlerweile sind sogar sogenannte Bio-Vinylböden erhältlich, die komplett auf Weichmacher und PVC verzichten und nichts mehr mit den früheren PVC-Böden gemeinsam haben.

 

Vinylböden verlegen – nichts einfacher als das!

Wer sich an PVC-Böden erinnert, wird wissen, dass diese stets verklebt werden mussten. Vinylböden können Sie stattdessen als Click-System kaufen oder sogar in einer selbstliegenden Ausführung erhalten. Click-Vinyl wird auf Leisten aufgebracht, so dass Sie diesen ohne große Mühe selbst verlegen können. Das System ist ähnlich wie dem von Laminat. Die selbstliegende Variante wird einfach Stoß-an-Stoß ohne Klebstoff auf den Untergrund gelegt. Wenn Sie sich an die richtige Vorgehensweise halten, ist es selbst für handwerkliche Laien kein Problem. Egal ob auf einer Warmwasserheizung oder auf anderen Böden, Vinyl passt perfekt drüber. Lediglich Untergründe aus Textil müssen vor der Verlegung entfernt werden.

 

Vinylböden im Vergleich mit anderen Belägen

Vinyl versus Laminat

Vergleicht man Trendboden mit Laminat, kommt oft die Wohngesundheit als Negativaspekt von Vinyl ins Spiel. Doch dieses Vorurteil haben wir im Abschnitt „Woraus bestehen Vinylböden?“ bereits ausgeräumt. Darüber hinaus ist er antibakteriell und daher ein hervorragender Boden für Allergiker. Seine Weichheit ist angenehmer – gerade wenn Kinder auf dem Boden herumrutschen. Was die Langlebigkeit betrifft, haben beide gute Karten, doch liegt Laminat aufgrund seiner Härte vorn. Auf Laminat können schwere Gegenstände keine Abdrücke hinterlassen. Außerdem lässt dich Laminat im Gegensatz zu Vinyl abschleifen.

Vinyl versus Fliesen

Hier punktet Vinyl insbesondere durch seine leichte Verlegung. Fliesen zu verlegen ist vergleichsweise viel aufwendiger. Vinylböden sind leiser, wärmer und günstiger. Heizen Sie mit einer Fußbodenheizung sind Fliesen allerdings der bessere Wärmespeicher. Und eines ist klar: Wer Fliesen aufgrund ihrer Beschaffenheit schätzt, wird mit Vinyl natürlich nicht sein bzw. ihr Glück finden. Darüber hinaus muss man Fliesenböden ihre Langlebigkeit bis zu 50 Jahren, ihre Natürlichkeit und Beständigkeit durch beispielsweise intensive Reinigung zusprechen. Auch können Fliesen wiederverwertet werden. Fazit: Hier entscheidet die Überzeugung.

Vinyl versus Parkett

Parkett ist ein durchaus beliebter Boden und verleiht jedem Raum sofort mehr Qualität. Nichtsdestotrotz bringt er auch Nachteile mit sich. Seine schnelle Abnutzung wirkt sich negativ auf die Optik aus. Dielenböden lassen sich zwar mehrfach nachschleifen, doch ist der Aufwand groß. Parkett braucht viel Pflege und ist teuer. Ungeklebt ist Holzboden außerdem sehr laut. Vinyl glänzt im Vergleich dadurch, dass er sehr pflegeleicht, wasserresistent und belastbar ist. Er ist zwar nicht so natürlich, in seiner heutigen Qualität optisch jedoch täuschend echt, wenn Sie auf entsprechende Markenprodukte setzen.

 

Vinyl-Trends 2020: Lassen Sie sich inspirieren!

Vinylböden gibt es in sowohl in Naturoptik als auch in wilden Mustern. 2020 sind markante Böden in Holzoptik weiterhin gefragt. Egal ob im Fischgrätenmuster, in auffälligen Maserungen oder auf alt gemacht. Der Boden darf ins Auge treten. Selbstverständlich ist es, dass Vinylböden in Fliesendesign für Aufsehen sorgen – am besten bunt gemustert im Oldie-Look oder orientalisch wie aus 1001 Nacht. Wer es nobel möchte, setzt auf Vinyl im Marmordesign. Stein bleibt in Bädern weiterhin im Trend. Sehr gut, dass die Vielseitigkeit des Vinyls auch hier ausgezeichnet mithalten kann. Und wenn, dann am besten im XXL-Format! Und alle Interior-Fans, die auf Industrial stehen, finden in grauen Böden, die nach verputzen Untergrund aussehen, bestimmt ihre große Liebe.

Industrail Design Bodenbeläge Interior Trends 2020
Industrialdesign kommt mit grauen Böden im Betonlook erst Richtung zur Geltung.

Auch bei der Innenausstattung setzen wir Ihre Wünsche um!

Übrigens, unsere Baufamilien können vieles in Eigenleistung einbringen oder sich die Mühe von unseren regionalen Handwerkern zu Fixpreisen abnehmen lassen. Wir bieten die Ausstattung außen wie innen ganz nach Ihren Wünschen! Auch im Bereich Wohnungsbau statten wir Ihre neue Eigentumswohnung nach Ihren Vorstellungen aus. Entdecken Sie unsere Services!

 

Passives Einkommen für Frauen mit Immobilien

Es gibt gute Gründe für Frauen, in Immobilien zu investieren, um sich ein unabhängiges Leben zu ermöglichen. Doch nicht nur das, auch Ziele, wie etwa soziale Verantwortung zu übernehmen, eine Altersvorsorge zu treffen oder Werte für die eigenen Kinder zu schaffen, werden zunehmend wichtig.

Weiterlesen

11. November 2019

Immobilien finden: Entscheidungstypen

Wie entscheiden sich die Deutschen für oder gegen eine Immobilie? Und welcher Typ sind Sie? Das können Sie anhand des folgenden Beitrags herausfinden!

Weiterlesen

5. November 2019

Warme Wohnung – so geht’s

Für ein kuschelig armes Zuhause kann man viel tun – außer nur die Heizung voll aufzudrehen. Folgen Sie unsere Tipps und in Ihren vier Wänden wird es im Nu gemütlich warm.

Weiterlesen

29. Oktober 2019