Immobilien Fachwissen von A-Z



  • ALL
  • ·  
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
  • 4 Ergebnisse gefunden

    Nennbetrag

    Der Nennbetrag eines Kredits ist die Summe aus Nettokreditbetrag und den einmalig anfallenden Kosten wie die Abschluss- und Bearbeitungsgebühren. In der Regel kommen noch die Kosten einer Restschuldversicherung hinzu. Die abzugeltenden Raten orientieren sich immer am Nennbetrag eines Kredits.

    Niedrigenergiehaus

    Ein Haus wird als Niedrigenergiehaus bezeichnet, wenn ein Gebäude die gesetzlich festgelegten, energietechnischen Anforderungen um ein bestimmtes Maß unterschreitet. Neubauten müssen heute alle einen niedrigen Energieverbrauch aufweisen, und demnach als Niedrigenergiehäuser errichtet werden.

    Nießbrauch

    Wenn eine Person das Anrecht auf Nießbrauch für ein Grundstück oder ein Gebäude besitzt, kann sie dieses als Eigentümer wirtschaftlich für Ertragszwecke nutzen. Es ist weder vererbbar noch veräußerbar.

    Notar

    Die Aufgabe eines Notars ist es, die Rechtsverbindlichkeit der Beurkundung von Verträgen und anderen Dokumenten sicherzustellen. Wird eine Immobilie gekauft, nimmt der Notar eine beratende Funktion ein und übernimmt verschiedene Aufgaben bei der Vertragsabwicklung zwischen Käufer und Verkäufer.